Ziele der Realschule

Die Realschule schafft in einem eigenständigen und abgeschlossenen 6-jährigen Bildungsgang einerseits die Grundlage für Berufe mit erhöhten theoretischen Anforderungen. Andererseits ermöglicht der mittlere Bildungsabschluss der Realschule eine Vielfalt von weiteren schulischen Bildungsgängen (bspw. anschließend zum Abitur über das berufl. Gymnasium).

Was ist das Besondere an unserer Realschule?

1.Leitbild der Realschule Remseck

Wir, die Schüler, Eltern und Lehrer der Remseck Realschule bilden eine Gemeinschaft, in der

- Respekt und Wertschätzung
- das Übernehmen von Verantwortung
- Leistungsbereitschaft

wesentliche Grundlagen sind:

Respekt und Wertschätzung

Wir begegnen einander offen, freundlich und respektvoll.
- Rücksichtnahme und Toleranz sind uns wichtig
- Persönliches und fremdes Eigentum behandeln wir sorgfältig
- Wir helfen uns gegenseitig und grenzen niemanden aus

Übernehmen von Verantwortung

Wir übernehmen Verantwortung für uns, andere und unsere Umwelt
- Wir übernehmen Verantwortung für uns selbst und andere,
  denn es soll allen an unserer Schule gut gehen
- Wir übernehmen Verantwortung für unser Handeln
- Wir übernehmen Verantwortung für eine angenehme Umgebung
   sowie unsere Umwelt

Leistungsbereitschaft

Wir sehen Leistung aller als notwendig und selbstverständlich an.
- Uns ist es wichtig Leistung zu fördern, zu fordern und anzuerkennen
- Wir sind selbst verantwortlich für unsere Leistungen
- Wir wollen individuelle Leistungsmöglichkeiten erkennen und stärken
- Wir leisten das, was unserer Begabung entspricht

2. Bausteine unserer schulischen Arbeit

Wichtige Ziele unserer schulischen Arbeit sind die Vermittlung von Selbstständigkeit, Selbstverantwortung, Teamfähigkeit, sozialer Kompetenz und Ich-Stärke. Dazu tragen die Streitschlichter und die Schülermentoren durch ihre Arbeit in erheblicher Weise bei.

Ergänzende Angebote

Die Realschule Remseck bietet Schülerinnen und Schülern ein Unterrichtsangebot, das über das Normale hinausgeht. Dazu gehören beispielsweise:

  • Fun-Sport
  • Badminton
  • Kooperation mit dem Golf-Club Pattonville
  • Koch AG

Schulstart 5

Der Eintritt in eine weiterführende Schule ist für alle Schülerinnen und Schüler ein wichtiger Einschnitt. Die Schüler werden in dieser Übergangsphase alters- und begabungsgerecht durch die Lehrinnen und Lehrer methodisch und pädagogisch betreut.
Darüber hinaus werden die Schülerinnen und Schüler in Deutsch, Mathematik und Englisch gefördert. Um an die Herausforderungen der Informationsgesellschaft herangeführt zu werden, vermitteln wir den Schülerinnen und Schülern Grundkenntnisse der Informations- und Datenverarbeitung. Dazu gehört u. a. das Kennenlernen und Anwenden gebräuchlicher Office-Anwendungen und eine Tastaturschulung im 10-Finger-System.

Fächerverbünde

Im Bildungsangebot der Realschule steht die Förderung des vernetzten Denkens im Mittelpunkt. Die Fächerverbünde ersetzen Einzelfächer und unterstützen dieses Vorhaben:

  • NWA (Naturwissenschaftliches Arbeiten); in diesem Kernfach erhalten die Schüler und Schülerinnen in den Klassen 5-10 eine naturwissenschaftliche Grundbildung. Dabei werden die Klassen 5-6 in Kleingruppen unterrichtet
  • EWG (Erdkunde-Wirtschaftskunde-Gemeinschaftskunde)

Projektorientierung

Während seiner Schulzeit erhält jede Schülerin und jeder Schüler die Gelegenheit 4 themenorientierte Projekte unter ganzheitlichen Gesichtspunkten in projektartigen Unterrichtsverfahren zu erarbeiten und zu präsentieren:

  • Technisches Arbeiten (Klasse 6)
  • Wirtschaften-Verwalten-Recht (Klasse 7)
  • Soziales Engagement (Klasse 8)
  • Berufsorientierung (Klasse 9)

Wesentlicher Bestandteil dieser Projekte ist die enge Kooperation mit außerschulischen Partnern. Die Projekte werden sowohl im Unterricht als auch in extra ausgewiesenen Bereichen durchgeführt.

Ausbildungsschule

Wir sind Ausbildungsschule für ISP Studenten und Lehramtsanwärter und haben keine freien Kapazitäten für weitere Studenten (OEP, PSP).