Jedes Jahr stehen Eltern vor der Frage:
Welche weiterführende Schule soll mein Kind nach der Grundschule besuchen?
Mit dem Wechsel der Schulform beginnt für die Grundschüler ein neuer Lebensabschnitt. Die weiterführende Schule ist größer und anonymer, das Verhältnis zu den Fachlehrern nicht mehr so vertraut. Mit jedem neuen Schulfach steigen auch die Anforderungen an das Kind. Hier gilt es für die Eltern, das Leistungsvermögen ihrer Kinder auszupendeln und zu fördern, d.h. die schulischen Leistungen der Grundschule berücksichtigen. Die Anforderungen der jeweiligen Schulform sollen die persönliche und soziale Entwicklung des Kindes positiv beeinflussen. Dabei kommt dem Lernen eine zentrale Rolle zu. Lernen soll Spaß machen, es soll aber auch dem persönlichen Fortkommen dienen und gleichzeitig auch nicht den gesamten Tagesablauf des Kindes bestimmen, denn neben der Schule braucht das Kind genügend Freiraum, um sich entfalten zu können. Um Freunde und Freundinnen zu treffen, um zu Musizieren oder um Sport zu treiben…

Warum Realschule?

  1. Die Realschule ist nach wie vor eine allseits anerkannte Schulform mit einem klar strukturierten Bildungsgang.
  2. Realschule bietet...
  • eine breit gestreute Stundentafel
  • eine umfassende Grund- und Allgemeinbildung
  • die Möglichkeit der Spezialisierung
  • die Vorbereitung auf die Berufswelt (BORS)
  • eine umfangreiche individuelle Förderung (Förderkonzept)
  • nach 6 Jahren den Mittlerer Bildungsabschluss:
    • Eintritt in gehobene Berufe von Handwerk, Verwaltung, Handel, Industrie
    • Berufskolleg (BK) [Gewerblich-technisches BK, Kaufmännisches BK, Hauswirtschaftl.-pflegerisches-soziales BK,  Duales BK (Teilzeit)
    • berufliches Gymnasium [Agrarwissenschaftliche Richtung; Biotechnologische Richtung; Ernährungswissenschaftliche Richtung; Sozial- und Gesundheitswissenschaftliche Richtung; Technische Richtung; Wirtschaftswissenschaftliche Richtung]

Warum  die Realschule Remseck? (Leitbild) (Schulprogramm)

Die REALSCHULE Remseck ist KLEIN genug, um

  • eine Gemeinschaft zu schaffen, in der jedes Kind seine Persönlichkeit entwickeln kann,
  • auf Stärken und Schwächen unserer Kinder gezielt eingehen zu können,
  • unseren Kindern und Jugendlichen eine sehr persönliche Betreuung und Förderung zukommen zu lassen.

Die REALSCHULE Remseck ist GROSS genug, um

  • unseren Kindern und Jugendlichen neben dem Pflichtunterricht vielfältige zusätzliche Kurse, Arbeitsgemeinschaften und Angebote zur Wahl stellen zu können, in denen sie sich nach ihren Begabungen und Neigungen engagieren können,
  • unsere Schülerinnen und Schüler im Rahmen eines umfangreichen Förderkonzeptes in den Bereichen Leistung und Begabung individuell zu fördern und zu beraten,
  • unsere Jugendlichen mit unterschiedlichen Angeboten für die Berufswelt und das Leben in der Erwachsenenwelt fit zu machen.

Wenn Sie neugierig geworden sind, vereinbaren Sie doch einen     unverbindlichen Termin mit mir (Telefon 07141-2868-0) und „schnuppern Sie mal rein“!