Planspiel Börse

Das Planspiel Börse ist ein spannender Wettbewerb, bei dem Schüler ein virtuelles Kapital zur Verfügung gestellt bekommen, das sie vermehren sollen. Gehandelt wird fortlaufend mit den Kursen realer Börsenplätze. Auf spielerische Art werden wirtschaftliche Grundkenntnisse und Börsenwissen vermittelt. Außerdem fördert der zehnwöchige Wettbewerb neben dem Teamwork auch den Blick über den Tellerrand. Europaweit nehmen Schülerteams aus fünf Ländern teil. Nach der Depoteröffnung versuchen die Teilnehmer ihren Depotwert durch Kauf und Verkauf von Wertpapieren zu steigern. Nicht nur der Depotgesamtwert entscheidet, sondern auch die Erträge aus nachhaltigen Geldanlagen. Vermittelt wurden dabei Kenntnisse in die Funktionsweisen des Aktienmarktes und in das Thema Nachhaltigkeit. Außerdem werden Einblicke in Unternehmen und in die Finanzwelt gewährt. 
Aus unserer Schule haben 26 Schüler, betreut von ihrem Lehrer Herrn Eißele, mit zwei Spielgruppen am Planspiel Börse, das von der Kreissparkasse veranstaltet wird, teilgenommen.  Allen Teilnehmern hat es großen Spaß gemacht und sie waren immer interessiert bei der Sache. 
Zu ihrem Geldpreis in Höhe von 100€ möchten wir insbesondere der Gruppe „Handy im Unterricht erlaubt“ (Edwin Boakye-Yiadom, Alessandro Gaube, Mikka Hack, Colin Wujnovic, Sarah Bauer alle aus der Klasse 9d) gratulieren.    
 Planspiel Borse

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.